Rudi

 

2008
14.12.2008

ESV I und II mit Sieg


Die 'Alten Raben' schlagen zu!

Die 1. Männermannschaft des ESV konnte das Spiel der Bezirksliga in Kahla klar mit 5.5 : 2,5 gewinnen. Diesmal sorgte die Erfahrung der Erwachsenen für die nötigen Punkte und einen vorderen Tabellenplatz. Sie scheinen endlich den Atem der Jugendspieler im Team zu spüren.

Ein Spitzenspiel hatte die 2. Männermannschaft, denn auch Hermes Gera hatte sich als Saisonziel den Aufstieg in die Bezirksklasse gestellt. ESV siegte klar und Paul konnte am 3. Brett ein wichtiges Remis beisteuern.

Leider konnte ESV III keine Schützenhilfe geben. Gegen den Tabellenführer Liebschwitz verlor die Mannschaft nur knapp. Daniel erkämpfte am Brett 2 im dritten Spiel das dritte Remis!

Bezirksliga Ost

SV 1910 Kahla          -  ESV Gera               2½  - 5½
Schreyer,Klaus         -  Gläßl,Matthias          0  -  1
Fortagne,Andre         -  Steinmüller,Johannes,D  0  -  1
Scheglmann,Dietrich,Dr -  Hilbig,Dieter           0  -  1
Schulz-Rackoll,Rolf    -  Osterroth,Reinhard      ½  -  ½
Lösche,Bernd           -  Kupper,Matthias         0  -  1
Pältz,Sebastian   1789 -  Nelson,Philip           1  -  0
Kaatz,Thomas,Dr.  1616 -  Hoffmann,Tim            1  -  0
Lübbert,Uwe            -  Küffner,Rolf,Dr.        0  -  1
Kreisliga

ESV Gera II            -  SV Hermes Gera         3½  - 1½
-----------------------------------------------------------
Stark,Volker           -  Gert,Andreas            ½  -  ½
Gwosdz,Gert            -  Binder,Andreas          ½  -  ½
Senf,Paul              -  Münch,Frank       1489  ½  -  ½
Kirschner,Torsten      -  Aniol,Torsten           1  -  0
Skibbe,Peter           -  Herzig,Peter            1  -  0

ESV Gera III           -  SV Liebschwitz III      2  -  3
-----------------------------------------------------------
Steckmann,Kerstin      -  Watzlawek,Mario         1  -  0
Weiß,Daniel            -  Schramm,Roland    1486  ½  -  ½
Gerlach,Felix          -  Seidel,Eberhardt  1570  0  -  1
Gerlach,Paul           -  Hartmann,Lutz     1501  0  -  1
Steckmann,Stephan      -  Kalauch,Joachim         ½  -  ½ 
13.12.2008

Meisterschaft der Kreise Altenburg-Gera


Luise wurde Kreismeisterin

Mit einem sechsköpfigen Aufgebot starteten die Galgenvögel bei der diesjährigen Kreismeisterschaft in Starkenberg. Luise Heidenreich gewann dabei den Titel in der AK U10 weiblich. Elias Weidhaas wurde Vizemeister bei den Jungen AK U10. Jean Isserstedt lieferte sich mit dem Thüringer Vizemeister, Niklas Kühne (Meuselwitz) ein spannendes Duell. Der direkte Vergleich endete Remis. Die Feinwertung entschied knapp zu Gunsten des Meuselwitzers. Weitere Geraer Teilnehmer: Jakob Straßburger (5. AK U10m), Florian Bolz (8. AK U10m) und Florian Knoll (5. AK U12m).
06.12.2008

Bezirksliga U12 und U16


Drei Siege gegen Meuselwitz

Im gut gefüllten neuen Spiellokal erkämpften die "Jungen Galgenvögel" drei wichtige Mannschaftssiege. Dabei überraschten besonders die Geraer Spitzenbretter Jean Isserstedt (U12) und Philip Nelson (U16) mit Siegen gegen die stärker einzuschätzenden Meuselwitzer Spitzenspieler.


Bezirksliga Ost U12

Meuselwitzer SV        -  ESV Gera               1½  - 2½
-----------------------------------------------------------
Kühne,Niklas           -  Isserstedt,Jean         0  -  1
Blumenthal,Clemens     -  Knoll,Florian           ½  -  ½
Jahn,Marisa            -  Weidhaas,Elias          1  -  0
Naundorf,Johannes      -  Straßburger,Jakob       0  -  1

Bezirksliga Ost U16

ESV Gera               -  Meuselwitzer SV I       3  -  1
-----------------------------------------------------------
Nelson,Philip          -  Weber,Enrico            1  -  0
Hoffmann,Tim           -  Bauerfeind,Eric         1  -  0
Senf,Paul              -  Schöffmann,René         1  -  0
Dathe,Maximilian       -  Splisteser,Maximilian   0  -  1

Meuselwitzer SV II     -  ESV Gera                0  -  4
-----------------------------------------------------------
Uhlig,Jessica          -  Nelson,Philip           -  -  +
Friesel,Jonas          -  Hoffmann,Tim            0  -  1
Lange,Philipp          -  Senf,Paul               0  -  1
Keller,Tobias          -  Dathe,Maximilian        0  -  1 
30.11.2008

Elias wurde Thüringer U8-Vizemeister


Elias Weidhaas (Foto: R. Osterroth)Thüringer Meisterschaft U8 in Dittrichshütte

Elias Weidhaas belegte mit 6,0 Punkten aus 7 Partien Platz 2 der Thüringer U8-Meisterschaft und hat sich damit bereits einen Startplatz für die Thüringer U10-Meisterschaft 2009 gesichert. Dort wird er die Galgenvögel gemeinsam mit den ebenfalls vorberechtigten Tim Hoffmann (U12) und Philip Nelson (U14) vertreten. Weitere Spieler haben zur Ostthüringer Meisterschaft, vom 23. bis 25. Januar 2009, die Chance, sich zu qualifizieren.


Tabelle (auf der Homepage der ThSJ)
23.11.2008

Lehrgeld im Männerbereich


Keine Punkte für ESV-Teams

ESV Gera I, II und III demonstrierten in der 3. Runde große Geschlossenheit, leider im negativen Sinn. Alle Teams verloren und bei jedem Kampf fehlte ein halber Brettpunkt zum Unentschieden. Dabei mussten auch die eingesetzten 6 "Jungen Galgenvögel" viel Lehrgeld bezahlen. Nur Daniel Weiß (gegen DWZ 1621 !) und Paul Gerlach nahmen ihren Gegnern je einen halben Punkt ab.

Bezirksliga Ost

ESV Gera I             -  Kings Club Jena        3½  - 4½
----------------------------------------------------------
Gläßl,Matthias         -  Pähtz,Wolfgang          ½  -  ½
Steinmüller,Johannes,D -  Gitter,Alfred-Heinrich  ½  -  ½
Hilbig,Dieter          -  Nichterlein,André       ½  -  ½
Osterroth,Reinhard     -  Hirsch,Tilo             1  -  0
Kupper,Matthias        -  Gitter,Lucas            ½  -  ½
Nelson,Philip          -  Thrän,Mike     (1600)   0  -  1
Hoffmann,Tim           -  Korn,Alfred    (1577)   0  -  1
Küffner,Rolf,Dr.       -  Pospieck,Helmut         ½  -  ½

Kreisliga Gera-Altenburg

SZE Langenberg II      -  ESV Gera II             3  -  2
----------------------------------------------------------
Kertscher,Bernd        -  Stark,Volker            1  -  0
Janisch,Manfred        -  Gwosdz,Gert             ½  -  ½
Schaudin,Andreas (1600)-  Senf,Paul               1  -  0
Juretschke,Michael     -  Kirschner,Torsten       0  -  1
Espig,Christian        -  Skibbe,Peter            ½  -  ½

LSV Ziegelheim         -  ESV Gera III            3  -  2
----------------------------------------------------------
Siegel,Karsten         -  Steckmann,Kerstin       1  -  0
Winter,Andre     (1621)-  Weiß,Daniel             ½  -  ½
Hobus,Torsten    (1541)-  Gerlach,Felix           1  -  0
Markewicz,Marian (1186)-  Gerlach,Paul            ½  -  ½
Winter,Lutz            -  Steckmann,Stephan       0  -  1 
15.11.2008

U16-Team erobert Tabellenführung


Bezirksliga U16: Siege gegen Saalfeld I und Saalfeld 2

Das heute etwas auf dem Spiel stand, merkte man schon bei der Anreise. Im Auto herrschte über weite Strecken angespannte Ruhe. Philip, Tim , Paul und Max mussten zuerst gegen Saalfeld II an die Bretter. Das Team des Gastgebers war nicht komplett und ließ Philip an Brett 1 ins Leere laufen - ein kampfloser Punkt. Paul hat wohl an komplizierten Winkelzügen überlegt und büste einen Bauern ein. Mehr als Remis war nicht drin. Max sicherte mit seinem Sieg den Mannschaftserfolg und Tim steuerte in einer Marathon-Partie einen weiteren Sieg zum klaren 3,5:0,5 für Gera bei.

Philip, Paul und Max hatten schon den Kampf gegen die favorisierte 1. Mannschaft des MTV Saalfeld aufgenommen als Tim nach kurzer Erholungspause dazustieß. Bei der Brisanz dieser Partien war klar, dass hier keine Schönheitspreise zu vergeben waren. Die Vorteils-Waage senkte sich an den Brettern mehrmals hin und her. Endlich hatte Max eine Leichtfigur mehr, doch er musste sich noch lange giftiger Fallen erwehren, bis sein Gegner die Waffen streckte. Tim übernahm die Initiative in seiner Partie, musste dann die Qualität hergeben, sperrte den gegnerischen Springer ein, konnte diesen aber nicht erobern - Remis. Paul hatte einen Bauern weniger, aber anders als in der ersten Partie konnte er gutes Figurenspiel entwickeln und 'nagelte' seine Figuren entsprechend selbstbewusst aufs Brett - ein verdienter Sieg. Am Spitzenbrett kam Philip schlecht aus der Eröffnung und hatte im Verlauf der Partie zeitweise 2 Bauern weniger. Dies verleitete nun wieder seinen Gegner zu leichtfertigen Fehlern und Philip drehte das Kräfteverhältnis auf dem Brett. Doch das Blättchen der Uhr hob sich schon bedenklich. Philip übersah den einfachen Gewinnweg und so drehte sein Gegner abermals die Partie zu seinen Gunsten um.

Nach diesem knappen und hart umkämpften 2,5:1,5-Sieg der Galgenvögel nehmen sie nun die alleinige Tabellenführung ein. Aber mit Meuselwitz, Königsee und Jena stehen noch weitere große Hürden vor der jungen Geraer U16-Mannschaft.
MTV Saalfeld II        -  ESV Gera                ½  - 3½
----------------------------------------------------------
Bartholomaeus,Louisa   -  Nelson,Philip           -  -  +
Möller,Felicia         -  Hoffmann,Tim            0  -  1
Skouti,Tarek           -  Senf,Paul               ½  -  ½
Möbius,Max             -  Dathe,Maximilian        0  -  1

ESV Gera               -  MTV Saalfeld I         2½  - 1½
----------------------------------------------------------
Nelson,Philip          -  Krämer,Alexander        0  -  1
Hoffmann,Tim           -  Skouti,Marcel           ½  -  ½
Senf,Paul              -  Schmutzler,Christopher  1  -  0
Dathe,Maximilian       -  Kania,Markus            1  -  0 
09.11.2008

Junge Galgenvögel punkteten bei den Männern


Bezirksliga Ost und Kreisliga

Kreisliga im neuen ESV-Spiellokal Unsere "Jungen Galgenvögel" hatten in der zweiten Runde der Männer-Mannschaftsmeisterschaften wesentlichen Anteil an den Punkgewinnen. Philip Nelson und Tim Hoffmann kamen als Stammspieler im Lokalderby zwischen ESV Gera und SV 1861 Liebschwitz II zum Einsatz. Der DWZ-Nachteil von mehr als 250 Punkten war dabei in keiner Partiephase zu erkennen. Philip gewann gegen Klaus Nagler, Tim trotzte Henry Seidel ein Remis ab und ist neben Mannschaftsleiter Dieter Hilbig nach zwei Runden mit 1,5 Punkten der erfolgreichte Spieler. Der Kampf endete 4:4. Paul Senf spielte in der Kreisliga bei ESV Gera II, siegte souverän und verhalf dem Team damit zum klaren 3,5:1,5-Erfolg über LSV Ziegelheim. Daniel Weiß hielt am zweiten Brett der 3. Mannschaft dagegen und spielte Remis, der Mannschaftskampf gegen Meuselwitz II ging aber leider verloren.


Bezirksliga Ost
SV Liebschwitz 2 - ESV Gera 4 - 4 ----------------------------------------------------------- Schmidt,Frank 1962 - Gläßl,Matthias 2067 ½ - ½ Meissner,Steffen 1784 - Steinmüller,Joh. 1789 + - - Pensold,Heiko 1960 - Hilbig,Dieter 1929 0 - 1 Heiner,Frank 1796 - Osterroth,Reinhard 1838 1 - 0 Müller,Gunther 1789 - Kupper,Matthias 1788 ½ - ½ Nagler,Klaus 1646 - Nelson,Philip 1369 0 - 1 Seidel,Henry 1642 - Hoffmann,Tim 1373 ½ - ½ Müller,Berthold 1685 - Küffner,Rolf,Dr. 1839 ½ - ½


Kreisliga Gera-Altenburg
ESV Gera II - LSV Ziegelheim 3½ - 1½ ----------------------------------------------------------- Stark,Volker - Winter,Andre ½ - ½ Gwosdz,Gert - Hobus,Torsten 0 - 1 Senf,Paul - Markewicz,Marian 1 - 0 Kirschner,Torsten - Janke, Erik 1 - 0 Skibbe,Peter - Winter,Lutz 1 - 0 ESV Gera III - Meuselwitzer SV II 1½ - 3½ ----------------------------------------------------------- Steckmann,Kerstin - Weber,Enrico + - - Weiß,Daniel - Schurig,Bernd ½ - ½ Gerlach,Felix - Kohl,Anke 0 - 1 Steckmann,Stephan - Schuhknecht,Stefan 0 - 1 Isserstedt,Jean - Splisteser,Maximilian 0 - 1
01.11.2008

Bezirksligen U12 u. U16


Vier Kämpfe - drei Siege

Unsere "Jungen Galgenvögel" bestritten die Spiele der zentralen Runde recht erfolgreich. 17 Mannschaften aus Ostthüringen mit mehr als 60 Spielern und zahlreichen Betreuern fanden im Nebel den Weg in die Turnhalle des Liebschwitzer Sportheims.
ESV-U12 spielte gegen die beiden Saalfelder Teams, für ESV-U16 stand das Kräftemessen mit Zeulenroda I + II auf dem Spielplan. In der Auftaktrunde gewannen die Galgenvögel gegen die zweiten Mannschaften aus Saalfeld und Zeulenroda deutlich, nun ging es gegen die Spitzenteams. Gegen Saalfeld I bot ESV-U12 zu wenig Gegenwehr - der Kampf ging viel zu schnell verloren. Eine starke Vorstellung zeigte ESV U16 gegen Zeulenroda und gewann hochverdient. Die Besten Galgenvögel waren Max Dathe (U16) und Jean Isserstedt (U12) mit je zwei Siegen, Tim Hoffmann (U16, 1 Sieg, 1 kampflos) und Paul Senf (U16, 1Sieg, 1Remis).

Bezirksliga Ost U16
ESV Gera               -  TSV Zeulenroda II       4  -  0
----------------------------------------------------------
Nelson,Philip          -  Blumenstein,Nick        1  -  0
Hoffmann,Tim           -  Schott,Arthur           +  -  -
Senf,Paul              -  Davies,Timothy          1  -  0
Dathe,Maximilian       -  Lautenschläger,Franz    1  -  0

TSV Zeulenroda I       -  ESV Gera               1½  - 2½
----------------------------------------------------------
Prütting,Lucas         -  Nelson,Philip           1  -  0
Pufe,Sebastian         -  Hoffmann,Tim            0  -  1
Wolf,Florian           -  Senf,Paul               ½  -  ½
Tran Le,Thu Mai        -  Dathe,Maximilian        0  -  1 


Bezirksliga Ost U12

MTV Saalfeld II        -  ESV Gera                ½  - 3½
----------------------------------------------------------
Zoladz,Tom             -  Isserstedt,Jean         0  -  1
Dührkop,Jasmin         -  Knoll,Florian           0  -  1
Fischer,Tobias         -  Weidhaas,Elias          0  -  1
Tschäpe,Annabel        -  Straßburger,Jakob       ½  -  ½


ESV Gera               -  MTV Saalfeld I          1  -  3
----------------------------------------------------------
Isserstedt,Jean        -  Quandt,Franz Edmund     1  -  0
Knoll,Florian          -  Kania,Markus            0  -  1
Weidhaas,Elias         -  Dilz,Christian          0  -  1
Straßburger,Jakob      -  Wagner,Moritz           0  -  1 
29.10.2008


Homepage des Meuselwitzer SV

der Meuselwitzer Schachverein ist nun auch im Netz mit einer Homepage vertreten.
Sie lautet: www.meuselwitzer-schachverein.de
16.10.2008

Empor Jugendopen U25 2008


Paul auf Platz 10 im B-Turnier / 7 Galgenvögel am Start


Jakob StraßburgerBeim 25. Jugendopen des SV Empor Erfurt hatten die Galgenvögel viele Gelegenheiten, sich mit starken Spielern zu messen. Dabei kann man mit der Ausbeute der Geraer Galgenvögel durchaus zufrieden sein. Tim und Philip spielten erstmals im A-Turnier und starteten mit ihren DWZ im hinteren Drittel des Teilnehmerfeldes. Tim bekam in der ersten Turnierhälfte die Spielhärte stärkerer Spieler zu spüren, lernte schnell und erreichte gute 3 Punkte (+1 +kampflos =2 -3). Für Philip, der über mehr Turniererfahrung verfügt, waren 2 Punkte etwas zu mager.

Paul überzeugte im B-Turnier mit 5,5 Punkten und Platz 10. Zweitbester Geraer wurde Elias mit 4,0 Punkten (Platz 51). Max erreichte 3,5 Punkte (Pl. 67), Jakob und Florian kamen mit je 3,0 Punkten auf die Plätze 88 und 93 von 137 Teilnehmern. 5 Spieler konnten im B-Turnier ihre DWZ verbessern und ihre gewachsene Leistungsstärke eindrucksvoll nachweisen.


Turnierergebnisse gibts hier
20.09.2008

Mannschaftsmeisterschaften


Erfolgreicher Saisonauftakt

Die U12-Mannschaft der Galgenvögel war in Zeulenroda erfolgreich:
ESV Gera               -  TSV Zeulenroda         2½  - 1½
----------------------------------------------------------
Isserstedt,Jean        -  Prütting,Marcus         ½  -  ½
Knoll,Florian          -  Schlutter,Marie-Luise   0  -  1
Weidhaas,Elias         -  Kutzner,Lucas           1  -  0
Straßburger,Jakob      -  Naumov,Leon             1  -  0
Die U16 gewann in Hermsdorf:
ESV Gera               -  SV Hermsdorf           3½  -  ½
-----------------------------------------------------------
Nelson,Philip          -  Zapp,Sebastian          ½  - ½
Hoffmann,Tim           -  Krug,Nico               1  -  0
Senf,Paul              -  Roeder,Franz            1  -  0
Dathe,Maximilian       -  Bülau,Daniel            1  -  0 
25.09.2008

IX. Internationale Geraer Schachtage


Kinder- und Jugendtag - 65 Mädchen und Jungen am Start

Kinderturnier
Großes Gewusel herrschte in der BIP Kreativitätsgrundschule Gera. Kinder und Jugendliche aus Gera, Weida und Meuselwitz kämpften in 4 Altersklassen um Pokale und Urkunden.
Für die Turnierleitung hatte der Förderverein Schach Gera ein großes Aufgebot an Schiedsrichtern, Turniergruppenleitern und Computerspezialisten zusammengetrommelt.
Das sorgte für einen zügigen Turnierablauf und kaum Gelegenheit für ...... (na ihr wisst, schon was sonst alles für kleine Dummheiten angestellt werden). Den Kindern hat es offensichtlich viel Spaß gemacht.


Turnierergebnisse gibts hier
07.09.2008

Kinderturnier in Hermsdorf


Siegerpokale für Tim und Philip

Zur II. Offenen Hermsdorfer Meisterschaft U10 bis U14 waren 42 Mädchen und Jungen angetreten. Mit Tim Hoffmann konnten die Geraer Galgenvögel erneut den Gesamtsieger stellen. Nach vier Siegen reichte ein Remis in der Schlussrunde zum Erfolg. Durch die getrennte Wertung nach Altersklassen konnte sich auch der Gesamtsieger des letzten Jahres, Philip Nelson, über einen Siegerpokal der AK U14 freuen. Tim nahm dafür den Pokal der Altersklasse U12 in Empfang.

29.-31.08.2008

Philip gewinnt Zeulenrodaer Stadtfestpokal


Gera und Hermsdorf bereiten sich auf die neue Saison vor

bild Im Schullandheim Zeulenroda tankten die Galgenvögel gemeinsam mit Spielern des SV Hermsdorf geballtes Schachwissen. Gleich nach der Anreise stand eine Trainingseinheit mit der Präsidentin des ThSB, Diana Skibbe, auf dem Programm.
Training an 4 Stationen war am Sonnabend zu bewältigen. Nach Freizeit und viel Sport wartete ein schwerer 10-teiliger Test-Parcourt auf die Spieler.
Am Sonntag, beim Schnellschachturnier um den Zeulenrodaer Stadtfestpokal, ergaben sich Gelegenheiten, das gelernte anzuwenden. Philip zeigte sich in Hochform und gewann das Turnier vor dem Titelverteidiger Florian Wolf. Maximilian erreichte Platz 4, Jean, Tim und Paul kamen auf
die Plätze 6, 7 und 10.



Bilder
31.08.2008

Leistungskader Thüringen


Philip, Tim und Paul wurden berufen

Zum neu aufgestellten Leistungskader der thüringer Schachjugend gehören nun auch die Geraer Philip Nelson und Tim Hoffmann. Paul Senf wurde Kader-Kandidat. Damit reagierte die Leistungskommission des ThSB auf die gute Leistungsentwicklung unserer Galgenvögel. Die komplette Liste der Thüringer Leistungskader ist auf der Hompage der ThSJ nachzulesen.
15.08.2008

Ausschreibung Empor-Open

Die Ausschreibung für das Empor-Jugend-Open 2008, vom 11. - 15.10.2008 in Erfurt könnt Ihr hier als pdf-Datei (Acrobat-Reader erforderlich) herunterladen.
Ausschreibung
21.07.2008

Trainingslager des SB-Ost


Erlebnisreiche Tage in Triptis

Tim und Paul hatten in diesem Jahr das Vergnügen, am Trainingslager des Schachbezirks Ost teilzunehmen. Auf der Homepage des SV Grün-Weiß Triptis könnt Ihr Euch in Wort und Bild überzeugen, dass unsere Jungs jede Menge Spaß hatten:

Zur Homepage des SV GW Triptis

Trainingsturnier:

Rang Teilnehmer Verein/Ort 1 2 3 4 5 Punkte SoBerg Siege
1. Hoffmann,Tim ESV Gera ** ½ 1 ½ 1 3.0 - 1.0 4.75 2
2. Senf,Paul ESV Gera ½ ** ½ ½ 1 2.5 - 1.5 4.00 1
3. Petermann,Tessa SV Grün-Weiß Triptis 0 ½ ** 1 ½ 2.0 - 2.0 3.50 1
4. Kühne,Niklas Meuselwitzer SV ½ ½ 0 ** 1 2.0 - 2.0 3.25 1
5. Juch,Felix SV Hermsdorf 0 0 ½ 0 ** 0.5 - 3.5 1.00 0
12.07.2008
bild

Turnierleiterprüfung bestanden


Trainerausbildung

Reinhard Osterroth hat das erste Etappenziel zur Erlangung der C-Trainerlizenz erreicht. Die Turnierleiterprüfung bestand er problemlos. Bis zur Trainerlizenz ist es dennoch ein schwerer Weg und es stehen noch zahlreiche Lehrgänge in Erfurt auf dem Programm. Außerdem wird eine umfangreiche Hausarbeit verlangt bevor er nach einer schweren Abschlussprüfung zum neuen C-Trainer gekürt werden kann. Dazu drücken ihm alle Galgenvögel die Daumenkrallen.


Dieter Hilbig und Torsten Kirschner haben die erforderlichen Stunden zur Verlängerung ihrer Trainerlizenz erreicht. Torsten konnte dazu die Lizenz als regionaler Schiedsrichter gleich mit verlängern.
05.07.2008
bild

Jugendopen in Bindlach


Elias erkämpft Platz 3 ! Zehn Galgenvögel am Start

Zum Saisonabschluss zeigten sich die Jungen Galgenvögel beim Superturnier in Bindlach nochmal von ihrer besten Seite. In der Bärenhalle kämpften über 240 Kinder um Pokale und Preise. Elias gewann in der Altersklasse U8 mit 5,0 Punkten aus 7 Partien den Pokal für Platz 3. Philip erreichte mit 5,0 Punkten (3 Siege, 4 Remis) den 10. Platz und war punktgleich mit Rang 5.
AK   Pl.  Spieler                   Pkt. (+  =  -)
U 8   3.  Elias Weidhaas            5,0  (5  0  2)
U10  30.  Florian Knoll             3,5  (3  1  3)
     36.  Jakob Straßburger         3,0  (3  0  4)
     40.  Deborah von Frankenberg   3,0  (3  0  4)
U12  10.  Philip Nelson             5,0  (3  4  0)
     18.  Tim Hoffmann              4,0  (4  0  3)
     24.  Jean Isserstedt           4,0  (3  2  2)
     30.  Paul Senf                 3,5  (3  1  3)
U14  30.  Maximilian Dathe          3,0  (3  0  4)
U20  11.  Daniel Weiß               1,0  (0  0  1)
                                        

Tabellen auf der Turnierseite - hier
22.06.2008

Platz 5 in Thüringen


Endrunde der Thüringer Mannschaftsmeisterschaft U 12


Presse-Echo (Galgenhumor)

Kein Blick zurück!

Etwas mehr hatten sich die Jungen Galgenvögel schon ausgerechnet, nach Wertzahlen rangierte das Team hinter den 'Emporratten' auf Platz 2. Doch die Mannschaft vermasselte gleich die Auftaktrunde gegen ESV Lok Meiningen mit 1,5:2,5. Ungewohnte Patzer verhinderten den erforderlichen Erfolg gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner.
    ESV Gera             -      ESV Lok Meiningen    1½  - 2½
 -----------------------------------------------------------------
 1. Nelson,Philip        -   1. Webel,Jannik          0  -  1
 2. Hoffmann,Tim         -   2. Rosenberg,Erik        1  -  0
 3. Senf,Paul            -   3. Weger,Richard         ½  -  ½
 4. Isserstedt,Jean      -   4. Becker,Lukas          0  -  1


In der zweiten Runde war nun voller Einsatz erforderlich, um die Minimalchance auf einen vorderen Platz zu erhalten. Aber es blieb zwei souveränen Siegen an Brett 1 und 2.
    ESV Gera             -      SV Breitenworbis I    2  -  2
------------------------------------------------------------------
 1. Nelson,Philip        -   1. Jermasjan,Andranik    1  -  0
 2. Hoffmann,Tim         -   2. Gast,Antonia          1  -  0
 3. Senf,Paul            -   5. Schirmer,Christoph    0  -  1
 4. Isserstedt,Jean      -   6. Gast,Benedikt         0  -  1


Mit Stadtilm trafen die Galgenvögel zum Abschluss des 1. Tages auf den ersten "schweren" Gegner. Da punktete das Team im Unterhaus doch die Spitzenbretter patzten. Gute Nacht!
    SV BW Stadtilm       -      ESV Gera             2½  - 1½
------------------------------------------------------------------
 1. Mann,Jonas           -   1. Nelson,Philip         1  -  0
 2. Jünger,Alexander     -   2. Hoffmann,Tim          1  -  0
 3. Wedekind,Philipp     -   3. Senf,Paul             ½  -  ½
 4. Adler,Konrad         -   4. Isserstedt,Jean       0  -  1


Was konnte man sich nach diesem Auftakt gegen den Turnierfavoriten schon ausrechnen. Auch wenn es knapp war, das Spiel und die Mannschaftspunkte gingen verloren. Das verunsicherte Team war nicht in der Lage, großen Kampfgeist zu entwickeln.
    ESV Gera             -      Empor Erfurt         1½  - 2½
------------------------------------------------------------------
 1. Nelson,Philip        -   1. Urban,Lars            ½  -  ½
 2. Hoffmann,Tim         -   2. Schneider,Jan         ½  -  ½
 3. Senf,Paul            -   3. Messing,Paul          ½  -  ½
 5. Knoll,Florian        -   4. Allin,Alexander       0  -  1


Auch gegen die 2. Mannschaft des Ausrichters gelang kein Sieg mehr.
    SV Breitenworbis II  -      ESV Gera              2  -  2
------------------------------------------------------------------
 1. Bode,Jonas           -   1. Nelson,Philip         0  -  1
 4. Danneleit,Tobias     -   2. Hoffmann,Tim          0  -  1
 5. Richardt,Angelina    -   3. Senf,Paul             1  -  0
 6. Finkelmeyer,Nelson   -   4. Isserstedt,Jean       1  -  0

Tabelle

  1. Empor Erfurt              5   15.5 -  4.5    9 -  1
  2. SV BW Stadtilm            5   15.5 -  4.5    9 -  1
  3. ESV Lok Meiningen         5    7.5 - 12.5    5 -  5
  4. SV Breitenworbis II       5    8.0 - 12.0    3 -  7
  5. ESV Gera                  5    8.5 - 11.5    2 -  8
  6. SV Breitenworbis I        5    5.0 - 15.0    2 -  8

Bildergallerie
21.06.2008

Elias gewinnt alle Partien


Meuselwitzer Kinderturnier 2008
Zum Vereinsgeburtstag des Meuselwitzer SV fand traditionell das Schnellschachturnier für Kinder und Jugendliche statt. Elias startete als einziger Vertreter unseres Vereins und sorgte in der Altersklasse U8 mit 5 Siegen aus 5 Partien für einen überzeugenden Sieg.

Rang  Teilnehmer          Verein/Ort              Punkte   Buchh
  1.  Weidhaas,Elias      ESV Gera                5.0      14.5
  2.  Schöne,Sandro       TSV Kitzscher           4.0      16.5
  3.  Steinbach,Justin    TSV Kitzscher           3.0      15.0
  4.  Mann,Tobias         TSV Kitzscher           3.0      14.5
  5.  Lerke,Niklas        Kindergarten Lucka      3.0      13.0
  6.  Krumsdorf,Tobias    Kindergarten Lucka      2.5      12.5
  7.  Schellbach,Julian   GS Lucka                2.5      11.5
  8.  Müller,Niclas       Kindergarten Lucka      2.0      12.0
  9.  Dobler,Sophie       Meuselwitzer SV         2.0      12.0
 10.  Hänsge,Sverre       GS Meuselwitz           1.5      10.0
 11.  Kohl,Natalie        Meuselwitzer SV         1.0      8.5
 12.  Wilmar,Anna         Meuselwitzer SV         0.5      10.0
27.04.2008

Kreisliga Männer


Platz 5 am Ende - mehr als zu erwarten war!

Das Spiel gegen den Kreisliga-Spitzenreiter ging zwar mit 1:4 in die Hose, versagt hat das Team jedoch nicht. Im Gegenteil, die Jungs zeigten ihre gewachsene Leistungsstärke und hielten den Kampf lange offen. Ja es gab sogar eine Phase, in der man getrost von einem Sieg träumen konnte. Herausragend war dabei das Spiel am Brett 3 von Daniel, der den DWZ-stärksten Spieler vorgesetzt bekam und diesen schon am Rand einer Niederlage hatte. Mit eisernem Siegeswillen lehnte Daniel die vielen Remis-Angebote ab. Das er die Partie dann doch noch vergab, war zwar schade, ändert aber nichts an seiner vorbildlichen Einstellung. Am Spitzenbrett hatte Torsten lange die deutlich bessere Position und einen Mehrbauern dazu - was ihn dazu verleitete, seinen Vorteil zu überschätzen und mit Angriff auf ein schnelles Ende zu drängen. Im Bemühen, einem Dauerschach auszuweichen, bekam er in Zeitnot ein vernichtendes Schach. Philip hatte ebenfalls alle Trümpfe in der Hand, übersah dann aber eine gegnerische Kombination und kämpfte mit einer Figur weniger auf verlorenem Posten. Tim entwickelte viel Druck am Königsflügel, fand aber nicht die gewinnbringende Idee gegen einen sich gut verteidigenden Gegner. Paul hielt seine Partie immer ausgelichen.
Mit dieser Männerspielserie, vor allem mit der 2. Saisonhälfte, haben die Galgenvögel alle Erwartungen übertroffen und mächtig Eindruck gemacht.
 Kirschner,Torsten      -  Gert,Andreas            0  -  1
 Nelson,Philip          -  Sauer,Helmut            0  -  1
 Weiß,Daniel            -  Binder,Andreas          0  -  1
 Hoffmann,Tim           -  Aniol,Torsten           ½  -  ½
 Senf,Paul              -  Herzig,Peter            ½  -  ½

Zur Kreisliga-Homepage - hier
24.04.2008

14. Geraer Stadtjugendspiele


75 Mädchen und Jungen waren am Start

bild
Erstmals nahmen auch Vorschulkinder teil.


Tabellen und Bilder
14.04.2008

U20-Team belegt Platz 3


Titel konnte nicht verteidigt werden

Innerhalb von 8 Tagen absolvierte die U20-Mannschaft des ESV alle ihre Spiele der Bezirksliga - keine Kunst, denn es waren nur drei Teams am Start. Das waren wohl doch noch zu viele Termine, denn zum Heimspiel am Sonnabend gegen Königsee verschenkte die Jugendmannschaft im doppelrundigen Kampf je einen Punkt kampflos. Nach den beiden klaren Niederlagen gegen Pößneck, 0.5 : 3.5 und 1 : 3 am 05.04.2008, war eigentlich Schadensbegrenzung angesagt. Mit 2.5 : 1.5 und 1.5 : 2.5 endete der Vergleich mit Königsee unentschieden und die Jugend muss sich mit dem 3. Platz begnügen.
  1. kampflos 0 : 2,
  2. Felix Gerlach - Ina Häusler 1.5 : 0.5
  3. Paul Gerlach - Michael Schwarz 1 : 1
  4. Daniel Weiß - Robert Sommer 1.5 : 0.5
06.04.2008

Kreisliga Männer


ESV Gera III siegt in Ziegelheim

Nach dem Erfolg der U12-Mannschaft setzten die Galgenvögel in der Kreisliga noch eins drauf. Mit Torsten, Philip, Tim, Max und Jean gelang ein klarer 3,5:1,5 Erfolg und die Galgenvögel festigten ihren 4. Platz in der Tabelle. Tim überspielte in sehenswerter Manier den kampfstarken Torsten Hobus (DWZ 1604). Max besiegte den für Ziegelheim spielenden Altenburger, Günther Böhme. Jean war leider zum Zuschauen verdammt, sein Gegner musste erkrankt das Bett hüten. Der Lohn für seinen Einsatz war ein kampfloser Punkt. Torsten bescherte dem bereits siegreichen Team dann noch ein Remis. Damit ist die dritte Mannschaft bis auf einen Punkt an die Podestplätze herangerückt. Im abschließenden Spiel empfangen die Galgenvögel den Kreisliga-Spitzenreiter SV Hermes Gera. Hätte vor Saison jemand behauptet, dass diese Ansetzung das Spitzenspiel der letzten Runde wird, hätte man diesen glatt ausgelacht.


Zur Kreisliga-Homepage - hier
03.11.2007

Bezirksliga U12

05.04.2008

Titel für U12-Team !


Meisterliche Abschlussvorstellung der Galgenvögel

bild
Die U12-Mannschaft des ESV Gera fuhr als Spitzenreiter zur zentralen Runde der Bezirksliga U12 nach Zeulenroda. Dort warteten auf die Galgenvögel zwei ganz schwere Brocken denn nun standen die Spiele gegen die unmittelbaren Verfolger auf dem Programm. Philip Nelson, Tim Hoffmann, Paul Senf und Jean Isserstedt trafen zunächst auf die Königskinder Jena, die vor der Saison als Top-Favorit gehandelt wurden. Mit einer wahrhaft meisterlichen Leistung bezwang das ESV-Quartett die Jenaer klar mit 4:0. Philip Nelson - Mikhail Berkov 1:0, Tim Hoffmann - Erasmus Wolf 1:0, Paul Senf siegte kampflos, Jean Isserstedt - Oliver Dubnack 1:0. Damit hatte sich der Traum vom Meistertitel für die Galgenvögel bereits erfüllt. Doch auch gegen den Meuselwitzer SV spielten die Geraer ganz groß auf und gewannen mit 3:1. Nun verteten die Galgenvögel den Schachbezirk Ost bei der thüringer Meisterschaft (21./22. Juni 2008 in Leinefelde).
Empfang in Gera
Vorfreude auf's Sieger-Eis in Geras "Italienischer Eisdiele de Bernardo"
30.03.2008

Landesmeisterschaft in Dittrichshütte


Drei Galgenvögel nisteten sich unter Top 10 ein!

Paul, Tim und Philip
Tim Hoffmann, Philip Nelson und Paul Senf starteten in der Altersklasse U12 und eroberten mit je 4,5 Punkten in einem hochklassigen Turnier mit 26 Teilnehnmern die Plätze 4, 7 und 9.
TimPhilip und Paul
Thüringer Meisterschaft U12m (27. - 30.03.2008)
 1.   Urban,Lars              1534   SV Empor Erfurt            6.0     26.0
 2.   Kühne,Niklas            1145   Meuselwitzer SV            5.0     28.0
 3.   Messing,Paul            1264   SV Empor Erfurt            5.0     27.5
 4.   Hoffmann,Tim            1225   ESV Gera                   4.5     28.0
 5.   Schneider,Jan           1329   SV Empor Erfurt            4.5     27.5
 6.   Wolf,Florian            1199   TSV Zeulenroda             4.5     25.0
 7.   Nelson,Philip           1291   ESV Gera                   4.5     23.5
 8.   Kleinsteuber,Erik        919   SV Schmalkalden 04         4.5     22.5
 9.   Senf,Paul               1076   ESV Gera                   4.5     21.0
 10.  Häusler,Willi           1032   SV Thuringia Königsee      4.0     20.0
 11.  Wedekind,Philipp        1255   SG Blau-Weiß Stadtilm      3.5     26.5
 12.  Reichardt,Albert        1181   Erfurter Schachklub        3.5     25.5
 13.  Müller,Julian           1150   Ilmenauer SV               3.5     23.0
 14.  Wolf,Erasmus            1132   SK Königskinder Jena       3.5     20.5
 15.  Jünger,Alexander        1058   SG Blau-Weiß Stadtilm      3.5     20.0
 16.  Bodenstein,Lars         1186   SV Medizin Erfurt          3.0     23.5
 17.  Loeck,Tim                928   ZSG GW Waltershausen       3.0     22.5
 18.  Juch,Felix              1086   SV Hermsdorf               3.0     19.5
 19.  Möbius,Max               837   MTV 1876 Saalfeld          3.0     18.5
 20.  Messerschmidt,Björn      859   SG Trusetal 92             3.0     18.0
 21.  Lichtenheldt,Dominik    1134   Ilmenauer SV               2.5     20.5
 22.  Krtschil,Tom             996   SG Burgtonna               2.5     18.5
 23.  Schott,Arthur            788   TSV Zeulenroda             2.0     23.5
 24.  Jermasjan,Andranik       992   SV Breitenworbis           2.0     22.0
 25.  Prütting,Marcus          910   TSV Zeulenroda             2.0     19.5
 26.  Sell,Tim Erik            840   SG Barchfeld/Breitungen    0.5     20.5
09.03.2008

Männer-Kreisliga


Galgenvögel klettern auf Platz 4

Das Spiel gegen Meuselwitz war geprägt von wechselseitigen Geschenken, die das Unenschieden am Ende auch rechtfertigen. Torsten fand sich am ersten Brett trotz eines Mehrbauern in einer gedrückten Stellung wieder und musste mit Remis zufrieden sein. Philip spielte souverän, behielt in der aktiven Anfangsphase seines Gegners die Übersicht, kam in Vorteil und siegte verdient. Daniel erzielte ein Remis und war damit gegen Anke Kohl gut bedient. Tim musste lange auf seinen Gegner warten und als dieser dann antrat, die Eröffung schnell und mehr schlecht als recht spielte, hatte Tim alle Vorteile auf seiner Seite. Leider ließ er sich vom schnellen Spiel anstecken und machte dann selbst die entscheidenden Fehler. Paul und Jessica lieferten sich ein sehr wechselhaftes Match. Jessica gab mehrmals freigiebig ihren errungenen Vorteil zurück. Im Finale musste sich Paul mächtig strecken und es gelang ihm mit zwei Bauern Rückstand das Remis dank der ungleichfarbigen Läufer zu retten. Der nächste Gegner heißt LSV Ziegelheim, die völlig unter Wert nur auf dem vorletzen Platz rangieren.

ESV Gera 3             -  Meuselwitzer SV 2      2½  - 2½
-----------------------------------------------------------
Kirschner,Torsten      -  Weber,Enrico            ½  -  ½
Nelson,Philip          -  Kozinka,Marco           1  -  0
Weiß,Daniel            -  Kohl,Anke               ½  -  ½
Hoffmann,Tim           -  Schuhknecht,Stefan      0  -  1
Senf,Paul              -  Uhlig,Jessica           ½  -  ½

Zur Kreisliga-Homepage - hier
02.03.2008

Thüringer Mannschaftsmeisterschaft der Grundschulen


Ausgezeichnete Platzierungen für Geraer Mannschaften

In der Thüringenhalle Erfurt kämpften 72 Grundschulmannschaften um den Thüringer Meistertitel. Dabei belegte die GS "Otto-Dix" mit Jean Isserstedt, Deborah v. Frankenberg, Robin Fleischer, Lucas Richter und Julian Blochinger nach 6 Siegen und nur einer Niederlage einen hervorragenden 3. Platz. Die GS Saarbachtal spielte mit Charlot Allner, Florian Knoll, Elias Weidhaas und Jakob Straßburger. Durch 4 Siege, 2 Unentschieden und nur eine Niederlage erkämpfte das von Reinhardt Osterroth betreute Team Platz 6. In der Mädchenwertung kam die BIP Kreativitätsgrundschule Gera auf den 2. Platz.

Tabellen auf der Homepage der Thüringer Schachjugend - hier
23.02.2008

TASI in Ilmenau


Paul Senf erkämpft Platz 2 - Qualifikation erreicht ?


Foto: Katrin Senf Paul Senf (U12), Florian Knoll und Elias Weidhaas (beide U10) vertraten unseren Verein beim Talentsichtungsturnier (TASI). In der Altersklasse U10 qualifizierten sich die besten 3 Spieler nach 7 Runden für die Landesmeisterschaft. Die AK U12 spielte 5 Runden und nur die besten 2 Spieler werden an der Landesmeisterschaft teilnehmen.


Tag 1

Paul spielte konzentriert und hat sich nach dem ersten Tag mit 2 Siegen und einer Niederlage die Chance für die Qualifikation erhalten.

Auch Elias und Florian sind noch gut dabei. Elias benötigt unbedingt Spielpraxis, doch die Auslosung bescherte ihm gleich in Runde 1 ein Freilos. Es folgten eine Niederlage und zwei Siege und damit hat auch er mit 3 Punkten immer noch Chancen auf einen vorderen Platz. Florian liegt nach 2 Siegen und 2 Niederlagen im Mittelfeld.


Foto: Katrin Senf
Tag 2

Mit zwei weiteren Siegen erkämpfte sich Paul Platz 2. Trotzdem ist die Entscheidung über eine Teilnahme an der ThEM noch nicht endgültig gefallen, denn er muss sich diesen Platz mit Dominik Lichtenheldt aus Ilmenau teilen. Beide erreichten 4,0 Punkte und erzielten auch die gleiche Feinwertung. Da keine besondere Reglung für diesen Fall existiert, werden sicher beide zur Landesmeisterschaft fahren.

Florian steigerte sich am zweiten Tag und holte aus den 3 Partien gegen gute Gegner noch 1,5 Punkte. Mit 3,5 Punkten aus 7 Partien belegte er Platz 10.

Elias konnte am zweiten Tag leider keinen zählbaren Erfolg erzielen, aber auch ihm attestierte Dieter Hilbig als Trainer vor Ort eine gute Leistung. 3,0 Punkte reichten für Platz 13.

Die Thüringer Schachjugend hat in der Altersklasse U12 entschieden, die beiden punktgleichen Spieler Paul Senf und Dominik Lichtenheldt bei der ThEM starten zu lassen.

Tabellen und Berichte auf der Homepage der ThSJ
17.02.2008

Erfolgreiches Wochenende für die Galgenvögel


Sensationeller Sieg der Jungs gegen die Langenberger Männermannschaft

Ein hartes Wochenende liegt hinter den Geraer Galgenvögeln, die drei Mannschaftskämpfe zu absolvieren hatten.

Am Sonnabend standen zwei Spiele der U12-Bezirksliga gegen die ehrgeizigen Saalfelder Mannschaften auf dem Programm. Philip, Tim, Paul und Florian lösten diese Auswärts-Aufgabe ohne Probleme und kehrten mit zwei klaren Siegen zurück. Da zeitgleich der Konkurrent, die Königskinder Jena, zur ihren Spielen in Jena nicht antraten und damit ihre Spiele als verloren gewertet werden, führen die Galgenvögel nun allein die Tabelle an.

für die Begegnung im Männerbereich am Sonntag hatten wir uns selbst mit unserer Stammaufstellung nicht all zu viel ausgerechnet, der SZ Elstertal Langenberg II war als Tabellenzweiter mit knappem Abstand zum Spitzenreiter natürlich großer Favorit. Doch bald setzte bei den ersten Langenbergern ungläubiges Kopfschütteln ein. Paul Senf eroberte mit einer netten Zugfolge den gegnerischen Turm. Tim erspielte sich strategische Vorteile und nach dem Unentschieden am 1. Brett durch Torsten, schien ein Mannschaftspunkt greifbar nahe. Doch es kam noch besser. Philip hatte inzwischen den gegnerischen Angriff geschickt abgewehrt und lag nun selbst mit 2 Mehrbauern in Front. Daniel hielt seine Partie ausgeglichen und erkämpfte ein Remis. Tim setzte seinen Vorteil lehrbuchmäßig in einen Sieg um. Angesichts der Situation konnte Paul getrost Remis anbieten, mit dem sein Gegner sehr zufrieden sein musste. Philip zeigte keinerlei Nerven und beendete seine Partie und den Mannschaftskampf mit einem klaren Sieg.

Bezirksliga Schüler U12 am 16.02.2008:
MTV Saalfeld 2         -  ESV Gera                0  -  4
-----------------------------------------------------------
Dilz,Christian         -  Nelson,Philip           0  -  1
Zoladz,Tom             -  Hoffmann,Tim            0  -  1
Rein,Anton             -  Senf,Paul               0  -  1
Beier,Tom              -  Knoll,Florian           -  -  +

ESV Gera               -  MTV Saalfeld 1         3½  -   ½
-----------------------------------------------------------
Nelson,Philip          -  Möbius,Max              1  -  0
Hoffmann,Tim           -  Quandt,Franz Edmund     1  -  0
Senf,Paul              -  Kania,Markus            1  -  0
Knoll,Florian          -  Ziems,Otto              ½  -  ½

Kreisliga Männer am 17.02.2008:
SZE Langenberg 2       -  ESV Gera 3             1½  - 3½
-----------------------------------------------------------
Janisch,Manfred        -  Kirschner,Torsten       ½  -  ½
Juretschke,Michael     -  Nelson,Philip           0  -  1
Schaudin,Andreas       -  Weiß,Daniel             ½  -  ½
Keul,Manfred           -  Hoffmann,Tim            0  -  1
Nestler,Klaus          -  Senf,Paul               ½  -  ½

Zur Kreisliga-Homepage - hier
27.01.2008

Ostthüringer Meisterschaften 2008


Gute Platzierungen für Philip, Tim und Jean

Durch kurzfristige Absagen schrumpfte die Zahl der Galgenvögel auf 7 Teilnehmer bei dieser Meisterschaft. Die Hoffnung, dass sich neben den vorberechtigten Philip Nelson und Tim Hoffmann weitere Geraer Talente direkt für die ThEM qualifizieren, erfüllte sich leider nicht. In der AK U10 konnte Florian Knoll das Niveau der ersten 3 Runden nicht halten und rutschte vom 3. auf den 12. Platz am Ende ab. Jakob Straßburger erreichte bei seiner ersten Meisterschaftsteilnahme 2,0 P. und Platz 22.
Paul Senf kam mit der Favoritenbürde in der AK U12 nicht zurecht, als Starter mit der höchsten DWZ reichte es nur für Platz 9. Dafür setzte sich Jean Isserstedt gute in Szene, hatte zugegebener Maßen auch etwas Glück und verpasste durch eine leicht vermeidbare Niederlage in der Schlussrunde die m&ögliche Qualifikation. Mit dem 5. Platz kann er trotzdem sehr zufrieden sein. Max Dathe hatte in der AK U14 das zahlenmäßig größte Teilnehmerfeld und kam unter 32 Spielern auf Platz 22.
Ein echter Leckerbissen war in diesem Jahr das U20-Turnier. Bis auf eine Ausnahme starteten hier die vorberechtigten Spieler der unteren Alterklassen und alle nahmen diese Herausforderung sehr ernst. Am Ende siegte der mit 9 Jahren jüngste Teilnehmer, Mikhail Berkov (SK Königskinder Jena). Philip und Tim hielten gut mit und belegten Platz 4 und 5.
Tabellen