Rudi

 

2005
30.04.2005

Philip Charles Nelson gewinnt Turnier in Windheim

Zum 3. Mal veranstalteten die Schachfreunde Windheim ein Schüler- und Jugendturnier. Mit 115 Teilnehmern konnte eine neuer Teilnehmerrekord vermeldet werden. Erstmals nahm mit Philip Charles Nelson (Kreativitätsgrundschule Gera, ESV Gera) ein Geraer Nachwuchsspieler teil und siegte in der Altersklasse U10.
Die "Jungen Galgenvögel" hatten im Jahr 2002, besonders nach den Schachtagen in den Gera-Arcaden, einen enormen Zuwachs, der mit zwei Schachtrainern kaum noch zu bewältigen war. Neben Dieter Hilbig und Torsten Kirschner konnte zusätzlich Reinhard Osterroth und Gert Gwosdz für das Nachwuchstraining gewonnen werden. Mehrfach stellte sich Schachlehrer und Bundesligaschiedsrichter Albrecht Beer als Gasttrainer zur Verfügung.
Durch systematisches Training in Leistungsgruppen, Teilnahme an Turnieren, Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften sowie Trainingslagern werden sich Erfolge im Nachwuchsschach sicher bald einstellen. Inzwischen spielen die Besten bereits erfolgreich bei den "Alten Raben" in der II. und III. Männermannschaft des ESV Gera.

Trainingszeiten:
Freitags, 17.00 Uhr im Geraer Hotel "Am Galgenberg"